Zur Startseite

Wärmerückgewinnungssysteme

Ständig steigenden Energiepreise zu einem achtsamen Umgang mit selbiger. Der Wärmeverlust über das Stallgebäude liegt bei ordnungsgemäßer Dämmung etwa bei 15%. 85% werden über die Lüftung abtransportiert. Luft-Luft-Wärmetauscher sind in der Lage vermeintlich verlorene Energie wieder zurückzugewinnen und...

Weiterlesen...

Die Mikrosuhle zur Thermoregulierung und Beschäftigung *Update* Preisliste

Im nächsten Monat geht auf dem Betrieb Angenendt in Hamminkeln ein neues Mastabteil in Betrieb. Dieses Mastabteil wurde über den BMEL gefördert. Das Ziel, neue Erkenntnisse bei der Mast von Langschwänzen, letztlich das vermeiden vom kupieren...

Weiterlesen...

BLE Förderung Energieeffizienz

Die BLE hat nun ihr Bundesprogramm zur Förderung von Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz in der Landwirtschaft und im Gartenbau offiziell gestartet. Für unsere landwirtschaftliche Betriebe in der Schweinehaltung ist hier die Nachrüstung von Frequenzumrichtern, EC-Ventilatoren und Luft-Luft-Wärmetauschern...

Weiterlesen...

Systemoptimierung was bringt es?

Durch Systemoptimierung eine hohe Energieeinsparung erreichen und gleichzeitig den Gesundheitstatus verbessern. Hier ein Beispiel mit durchschlagenden Erfolg...

Weiterlesen...

Wärmetauscher zur Verbesserung des Tierwohls

Wärmetauscher zur Verbesserung des Tierwohls und der Tiergesundheit! Warten Sie mit der Nachrüstung nicht bis zum Winter! Sicher, jetzt ist gerade Sommer und viele denken momentan nicht an Wärmetauscher in der Tierhaltung. Dabei ist das genau...

Weiterlesen...

Hdt Anlagenbau GmbH > Aktuelles > Nachrichten

"Tag der offenen Tür" Ferkelaufzucht

Tag der offen Tür 27.10.2018 von 10-16:00 Uhr

Am 27.10.2018 von 10-16:00 Uhr haben Sie die Gelegenheit sich im Zentrum der deutschen Ferkelproduktion einen neuen Ferkelaufzuchtstall mit 3200 Plätzen, Jungsauen und Zuchtläufer anzusehen.

Familie Förthmann, Stall in: Vorn 10- 16:00 Uhr Ort: 27245 Bahrenborstel, Grüne Riede (keine Hausnummer, Stall nicht zu übersehen, wird ausgeschildert)

Veränderung bei der Schweinehaltung, Stichworte: weniger Tiere, mehr Fläche, bessere Luftqualität, Antibiotika-Monitoring, sowie die Diskussion über Langschwänze in der Ferkelaufzucht und der Mast sind in aller Munde. Familie Förthmann hat sich bereits vor einigen Jahren Betriebe mit einem Wärmerückgewinnungssystem von uns angesehen.
Dies alles hat zu der Entscheidung geführt, einem hdt-Stallklimasystem für Ihren neuen Ferkelaufzucht-Sauenstall den
Zuschlag zu geben. Nicht nur das bewährte Zuluftsystem über eine Zwischendecke, sondern auch eine Unterspalten-
absaugung mit dem hdt - Wirbelstrom Luft-Luft Wärmetauscher wurden von uns geplant und installiert.

Die Zwischendecke bei der Montage:

Zwischendecke bei der Montage

Das moderne LC-4C Regelsystem runden das Ganze ab, eine konsequente Entscheidung zum Wohl der Tiere. Auch in Zeiten knapper werdenden Energieressourcen ist eine Reduktion des Energiebedarfs und die damit verbundenen reduzierten CO² Emissionen angebracht und wird hier erfüllt. Dadurch, dass die ganzjährig aufbereitete Zuluft stetig an dem Spaltenboden vorbei geführt wird, sorgt dieses System für trockene Spalten und saubere Tiere. Die Zuluft gelangt vom Zentralgang über eine Zuluftzwischendecke in die Abteile. Im Sommer bzw. bei hohen Luftraten kann die Zuluftführung aber auch über Klappen in den Traufen direkt in die Abteilzwischendecken erfolgen. Das sorgt für frische Luft in den Abteilen und reduziert die Luftbewegung auf dem Zentralgang. Darüber hinaus ermöglicht dies, dass die Wärme der Wärmerückgewinnung in den Wintermonaten und der Übergangszeit gezielt zu den Tieren mit dem höchsten Wärmebedarf geleitet werden kann.

Eine Mikrosuhle sorgt in den Buchten für Tierbeschäftigung, Tierwohl und die Möglichkeit der Thermoregulierung für die Ferkel. Eine Fütterung der Firma Schauer sorgt für die optimale Nutzung der einzelnen Futterkomponenten, in Zusammen-arbeit mit Bernd Förthmann ist hier sogar eine neue Software entstanden, um die Fütterung noch gezielter steuern zu können. Die VA-Kunststoff-Aufstallung der Firma Prüllage rundet das Ganze ab. Bei der Struktur der einzeln Buchten wurde 

besonderes Augenmerk auf die drei Bereiche: fressen, liegen und koten geachtet. Die Mikrosuhle sorgt auch hier für eine
gezielte Strukturverbesserung der einzelnen Bucht. Beim Einsetzen der Mikrosuhle erfolgt in der Regel eine Rotation in
der Bucht, heißt die starken Tiere verlassen die Tränken gehen zur Suhle, die schwachen können jetzt die Tränken
aufsuchen. Das lange spielen an den Tränken wird deutlich reduziert und minimiert Wasserkosten.

Wir würden uns sehr freuen Sie dort begrüßen zu können.

Ihr hdt- und konzept.team

Zurück