Zur Startseite

Wärmerückgewinnungssysteme

Ständig steigenden Energiepreise zu einem achtsamen Umgang mit selbiger. Der Wärmeverlust über das Stallgebäude liegt bei ordnungsgemäßer Dämmung etwa bei 15%. 85% werden über die Lüftung abtransportiert. Luft-Luft-Wärmetauscher sind in der Lage vermeintlich verlorene Energie wieder zurückzugewinnen und...

Weiterlesen...

Die Mikrosuhle zur Thermoregulierung und Beschäftigung *Update* Preisliste

Im nächsten Monat geht auf dem Betrieb Angenendt in Hamminkeln ein neues Mastabteil in Betrieb. Dieses Mastabteil wurde über den BMEL gefördert. Das Ziel, neue Erkenntnisse bei der Mast von Langschwänzen, letztlich das vermeiden vom kupieren...

Weiterlesen...

BLE Förderung Energieeffizienz

Die BLE hat nun ihr Bundesprogramm zur Förderung von Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz in der Landwirtschaft und im Gartenbau offiziell gestartet. Für unsere landwirtschaftliche Betriebe in der Schweinehaltung ist hier die Nachrüstung von Frequenzumrichtern, EC-Ventilatoren und Luft-Luft-Wärmetauschern...

Weiterlesen...

Systemoptimierung was bringt es?

Durch Systemoptimierung eine hohe Energieeinsparung erreichen und gleichzeitig den Gesundheitstatus verbessern. Hier ein Beispiel mit durchschlagenden Erfolg...

Weiterlesen...

Wärmetauscher zur Verbesserung des Tierwohls

Wärmetauscher zur Verbesserung des Tierwohls und der Tiergesundheit! Warten Sie mit der Nachrüstung nicht bis zum Winter! Sicher, jetzt ist gerade Sommer und viele denken momentan nicht an Wärmetauscher in der Tierhaltung. Dabei ist das genau...

Weiterlesen...

Wärmerückgewinnungssysteme für landwirtschaftliche Betriebe

Wärmerückgewinnungssystem

Mehr denn je zwingen uns die ständig steigenden Energiepreise zu einem achtsamen Umgang. Der Wärmeverlust über das Stallgebäude liegt bei ordnungsgemäßer Dämmung etwa bei 15%. 85% werden über die Lüftung abtransportiert. Und genau hier haben wir das größte Einsparpotential. Die Gesamtenergiekosten (Heizung und Strom) liegen bei Systemen mit Wärmerückgewinnung im Durchschnitt 50% unter denen von herkömmlichen Anlagen. Somit rechnen sich in den meisten Fällen auch keine alternativen Energieträger, wie Hackschnitzel, Pellets, etc. Hier liegen die Investitionskosten um ein vielfaches höher als bei Wärmerückgewinnungssystemen.

Bei Neuanlagen liegt die Amortisierungszeit bei ca. zwei Jahren, bei der Nachrüstung bei ca. vier Jahren. Ein weiterer Grund für den Einbau einer Wärmerückgewinnung liegt in der besseren Luftqualität, die erzielt wird. Durch die wesentlich höheren Zulufttemperaturen im Winterhalbjahr können höhere Mindestluftraten realisiert werden. Ferner reduzieren sich die Temperaturschwankungen in der Übergangszeit erheblich, wodurch die Tiergesundheit verbessert wird. Gerade in bei nasskaltem Klima wird darüber hinaus auch noch die relative Luftfeuchtigkeit abgesenkt, was wiederum zu einem verbesserten Klima im Abteil sorgt.

Es sprechen also - neben vielen kleineren Faktoren - gleich drei Hauptaspekte für die Nutzung eines Luft-Luft-Wärmetauschers: Enorme Energieeinsparungen, ein besseres Stallklima und eine verbesserte Tiergesundheit.

hdt Luft Luft Wärmetauscher

Luft-Luft-Wärmetauscher sind in der Lage diese vermeintlich verlorene Energie wieder zurückzugewinnen und befinden sich derzeit je nach System bei Wirkungsgraden zwischen 20 und 85%. Unser hdt-Wirbelstrom Luft-Luft-Wärmetauscher hat bereits Spitzenwerte von 85% erreicht.

Die grundlegenden Prinzipien hinter der Funktionsweise eines Luft-Luft-Wärmetauschers sind recht naheliegend. An möglichst dünnen, wärmeleitfähigen Kammern bzw. Modulen werden die physikalisch getrennten Zu- und Abluftströme im Gegenstromverfahren aneinander vorbeigeführt.

Da die Luftmassen – auf Grund physikalischer Grundgesetze der Thermodynamik – gewillt sind auf ein Gleichgewicht zu kommen, ist die wärmere Luftmasse bestrebt Energie abzugeben, während die kältere Luftmasse diese Energie aufnehmen „möchte“.

Durch die Abkühlung bzw. die Aufwärmung des Tauschermaterials und dem damit verbundenen Temperaturübertrag zwischen diesen beiden Luftmassen, kommt es zum Energieausgleich. Man kühlt also die Abluft, während die Zuluft erwärmt wird.

Eine Wärmerückgewinnung muss jedoch sehr sorgfältig geplant und ausgeführt werden. Es reicht nicht aus, einfach mal einen Tauscher einzubauen. Ein wesentlicher Punkt für die einwandfreie Funktion eines Wärmerückgewinnungssystems (Wärmetauscher) ist jedoch die Regelung. Unsere Klimacomputer können optimal auf die stallspezifischen Gegebenheiten angepasst werden - alle Komponenten sind aufeinander abgestimmt und werden entsprechend automatisch geregelt. Wichtig ist auch, die gesamte Abluftführung, die Heizungsstrategie, sowie die Art der Zuluftführung auf eine solche Anlage abzustimmen.
Nur bei konkreter Planung der erreichbaren Ziele lässt sich das beste Ergebnis erzielen.

Welche Energie- und CO2-Einsparungen bei einem solchen System möglich sind, haben wir hier in einer kurzen Zusammenfassung als PDF-Datei zusammengetragen.

PDF - Wärmetauscher Energieeinsparpotential

Wir haben in den letzten Jahren unsere Zentralcomputer ständig weiter entwickelt, um die notwendigen Regelfunktionen für einen optimale Wärmerückgewinnung sicher zu stellen.

Leistungen in der Praxis

Für uns zählen keine theoretischen Zahlen - sondern nur Messungen und Fakten!

Praxisbeispiel Winterbetrieb: Die Bilder wurden uns im Dez. 2010 von einem unserer Kunden gemailt. Sie zeigen seinen Stall und das Display seiner hdt-Regelung, mit 21,3 °C Temperaturerhöhung ohne Heizung,mit Wärme aus der Abluft. Die Vorteile für die Abteilheizung dürften jedem Betriebsleiter klar sein

Praxisbeispiel Übergangszeit: Computerauswertung einer unserer Anlagen in einem Endmaststall über 48h. Hier wurden die Temperatur-schwankungen der Zuluft um 13 °C reduziert. Die Vorteile für die Tiergesundheit dürften ebenfalls jedem Betriebsleiter klar sein.

Welches Thema in der Praxis noch von entscheidender Bedeutung ist, ist natürlich die Wirtschaftlichkeit und Amortisierungsdauer. Daher haben wir hierzu einmal einige Berechnungen angestellt, die wir Ihnen nicht vorenthalten wollen. Diese können Sie nachfolgend als PDF-Datei herunterladen:

PDF - Wirtschaftlichkeitsberechnung

Einbauschema und Grafiken

Das Gesamtsystem einer Anlage entscheidet über die Effektivität einer Wärmerückgewinnungsanlage. Alle Komponenten müssen passen. Die Wärme muss zu den Tieren mit Wärmebedarf, nicht zu den Tieren die keine Wärme wollen.

Die unterschiedlichen Luftmassen bei einem Wärmerückgewinnungssystem müssen miteinander koordiniert werden. Das erfordert Planung des Systems bis ins Detail. Das erfordert eine Regelung die diese Details auch regeln kann.

Auf folgender Grafik können Sie den Einbau in einem Zentralabsaugungssystem mit drei Abluftventilatoren erkennen.

Die Auslegung des Luft-Luft Wärmetauscher ist sehr entscheidend für den Wirkungsgrad des Gesamtsystems

files/inhaltbilder/galerien/Aktuell 2013/Video Waermerueckgewinnung/Videobild Waermerueckgewinnung.jpg

Video vom: 20.02.13


Wärmerückgewinnung beim
Stallklima...


» zum Video

Zum Video: Befeuchtungskühlung

Video vom: 03.01.11


Luedecke Plan...


» zum Video

 

Zum Video: Klimasteuerung

Video vom: 09.02.10


Twinrohrheizung im
Ferkelstall...


» zum Video

Zum Video: Klimasteuerung

Video vom: 30.08.08


Zuluft- und Abluftkanal
mit Wärmetauscher...


»zum Video

Zum Video: Klimasteuerung

Video vom: 28.07.09


Familie Maathuis - Umbau
und Neubau Ferkel- und
Sauenstall mit
Wärmetauscher...


»zum Video

Zum Video: Klimasteuerung

Video vom: 02.03.09


Unsere Wärmetauscher
der neuen Generation in
der Produktion...


»zum Video

Zum Video: hdt-Wirbelstromtauscher

Video vom: 28.10.11


hdt-Wirbelstromtauscher...


»zum Video

Zum Video: hdt-Wärmetauscher

Video vom: 03.11.11


hdt-Wärmetauscher vor
Abluftreinigung...


»zum Video

Zum Video: hdt-Wärmestromverfahren

Video vom: 15.11.11


hdt-Wirbelstromverfahren...


»zum Video

Zum Video: Klimasteuerung

Video vom: 25.06.10


Ferkelaufzuchtstall...


» zum Video