Zur Startseite

Wärmerückgewinnungssysteme

Ständig steigenden Energiepreise zu einem achtsamen Umgang mit selbiger. Der Wärmeverlust über das Stallgebäude liegt bei ordnungsgemäßer Dämmung etwa bei 15%. 85% werden über die Lüftung abtransportiert. Luft-Luft-Wärmetauscher sind in der Lage vermeintlich verlorene Energie wieder zurückzugewinnen und...

Weiterlesen...

Die Mikrosuhle zur Thermoregulierung und Beschäftigung *Update* Preisliste

Im nächsten Monat geht auf dem Betrieb Angenendt in Hamminkeln ein neues Mastabteil in Betrieb. Dieses Mastabteil wurde über den BMEL gefördert. Das Ziel, neue Erkenntnisse bei der Mast von Langschwänzen, letztlich das vermeiden vom kupieren...

Weiterlesen...

BLE Förderung Energieeffizienz

Die BLE hat nun ihr Bundesprogramm zur Förderung von Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz in der Landwirtschaft und im Gartenbau offiziell gestartet. Für unsere landwirtschaftliche Betriebe in der Schweinehaltung ist hier die Nachrüstung von Frequenzumrichtern, EC-Ventilatoren und Luft-Luft-Wärmetauschern...

Weiterlesen...

Systemoptimierung was bringt es?

Durch Systemoptimierung eine hohe Energieeinsparung erreichen und gleichzeitig den Gesundheitstatus verbessern. Hier ein Beispiel mit durchschlagenden Erfolg...

Weiterlesen...

Wärmetauscher zur Verbesserung des Tierwohls

Wärmetauscher zur Verbesserung des Tierwohls und der Tiergesundheit! Warten Sie mit der Nachrüstung nicht bis zum Winter! Sicher, jetzt ist gerade Sommer und viele denken momentan nicht an Wärmetauscher in der Tierhaltung. Dabei ist das genau...

Weiterlesen...

Hdt Anlagenbau GmbH > Aktuelles > Nachrichten

Konventionell? Na klar was sonst, aber richtig!

Konventionell, bzw. Traditionelle Schweinhaltung. Ein klares Ja!

Das letzte Jahr und auch auf den Agrar-Unternehmertagen in Münster zeigt eine klare Trendwende.

Es wird nicht ohne die Traditionelle (konventionelle) Schweinehaltung gehen. Klar Nischenprodukte wird es geben, Strohhaltung wird es geben, aber die Standardhaltung wird weiter notwendig sein. 

Der Verbraucher bestimmt am Ende den Preis bzw. die Handelsketten und wenn das Produkt in Deutschland nicht erzeugt wird kommt es aus anderen Ländern. Die konventionelle Haltungsmethode wurde in den letzten 30 Jahren auch zum Wohle der Tiere immer weiter entwickelt und das wird weiter gehen.

 

Für uns als Stallklima Fachbetrieb waren die Gespräche in Münster und des letzten Jahres sehr Informativ. Die Betriebe wollen was machen, sie wollen Ihre Haltung verbessern. Sie brauchen nur eine politische bzw. Gesetzliche Klarheit um zu investieren. Deutschland wird weiter Schweine produzieren und wird es besser machen als viele andere Länder.

Wir wollen Ihnen hier und mit dem Videolink einmal zeigen wie wir im Stallklimabereich zur Verbesserung Ihrer vorhandenen Ställe beitragen können.

Stichpunkte:

- wenige Tiere im Stall

- hoher Gesundheitsstatus der Tiere

- geringere Schadgaswerte im Stall

- trockene Sauber Tiere

So sollen die Tiere, besonders bei einer Trockenfütterung nicht aussehen:

Hier das Gegenteil bei einer Flüssigfütterung:

Es gibt verschieden Kriterien die eine Rolle spielen um ein gutes Stallklima zu erreichen. Ein wesentlicher Punkt, bei der Stallklimagestaltung ist folgender, bei Nasskalter Witterung die Zuluft ohne Aufbereitung in einen Stall führen wird weder rein Physikalisch noch in der Praxis optimal funktionieren.

Punkt!!!!!!

Hohe Differenzen zwischen Stall- und Zulufttemperatur führen unweigerlich zu Problemen bei den Tieren:

Ein weitere wesentlicher Punkt ist das einhalten der Thermo neutralen Zone für die Tiere:

Nur wenn wir das berücksichtigen können wir gesunde Tiere und ein kräftiges Wachstum erwarten. Letztlich können wir das über entsprechende Heizsysteme erreichen. Sinnvoll ist aber in jedem Falle, auch zur Reduktion der Heizkosten und damit auch einer CO²-Reduktion der Einsatz einer Wärmerückgewinnung.

Für heiße Sommertage sollte eine Hochdruckkühlung zum Einsatz kommen, zur Tierbeschäftigung eignet sich hervorragend die Mikrosuhle.

Weitere Infos finden Sie in diesem Video

Ihr hdt-team

Zurück