Zur Startseite

Wärmerückgewinnungssysteme

Ständig steigenden Energiepreise zu einem achtsamen Umgang mit selbiger. Der Wärmeverlust über das Stallgebäude liegt bei ordnungsgemäßer Dämmung etwa bei 15%. 85% werden über die Lüftung abtransportiert. Luft-Luft-Wärmetauscher sind in der Lage vermeintlich verlorene Energie wieder zurückzugewinnen und...

Weiterlesen...

Die Mikrosuhle zur Thermoregulierung und Beschäftigung *Update* Preisliste

Im nächsten Monat geht auf dem Betrieb Angenendt in Hamminkeln ein neues Mastabteil in Betrieb. Dieses Mastabteil wurde über den BMEL gefördert. Das Ziel, neue Erkenntnisse bei der Mast von Langschwänzen, letztlich das vermeiden vom kupieren...

Weiterlesen...

BLE Förderung Energieeffizienz

Die BLE hat nun ihr Bundesprogramm zur Förderung von Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz in der Landwirtschaft und im Gartenbau offiziell gestartet. Für unsere landwirtschaftliche Betriebe in der Schweinehaltung ist hier die Nachrüstung von Frequenzumrichtern, EC-Ventilatoren und Luft-Luft-Wärmetauschern...

Weiterlesen...

Systemoptimierung was bringt es?

Durch Systemoptimierung eine hohe Energieeinsparung erreichen und gleichzeitig den Gesundheitstatus verbessern. Hier ein Beispiel mit durchschlagenden Erfolg...

Weiterlesen...

Wärmetauscher zur Verbesserung des Tierwohls

Wärmetauscher zur Verbesserung des Tierwohls und der Tiergesundheit! Warten Sie mit der Nachrüstung nicht bis zum Winter! Sicher, jetzt ist gerade Sommer und viele denken momentan nicht an Wärmetauscher in der Tierhaltung. Dabei ist das genau...

Weiterlesen...

Hdt Anlagenbau GmbH > Aktuelles > Nachrichten

Energiekosten in der Schweinehaltung!

Energiekosten

Die weiter steigenden Energiepreise veranlassen viele Betriebsleiter Ihren Betrieb zu "durchleuchten":

  • wo stehe ich mit meinem Betrieb?
  • sind meine Energiekosten zu hoch?
  • oder ist alles OK?


Um Ihnen neue Zahlen geben zu können, haben wir wieder einmal etliche Betriebszahlen ermittelt. Wir möchten uns auch auf diesem Wege bei den Betriebsleitern bedanken, die uns dadurch unterstützt  haben.

Die Werte können Sie aus der PDF-Datei im folgenden Download finden.

Hierbei handelt es sich auschließlich um Betriebe, die mit unseren Energiesparsystemen ausgestattet sind. Hier wurden Spitzenwerte erreicht.

Viele Betriebe in Deutschland liegen in der gesamten Ferkelaufzucht bis 25 kg noch bei Werten um 5,00 € Energiekosten (Negativausrutscher sogar bei Werten über 7,00 € pro produziertem Ferkel).

In der Mast liegt das Mittelfeld etwas bei 3,00 - 4,00 € (aber auch hier liegen viele Betriebe über 5,00 € pro erzeugtem Mastschwein).

Sollten Sie Fragen zu diesem Thema haben, so setzen Sie sich bitte unter 05441 9929-10 mit unserer Frau Deppe in Verbindung.

Wir beraten Sie gerne.

Ihr hdt-Team

Weitere Infos finden Sie in diesem Acrobat Reader Document PDF-Dokument

Zurück