Zur Startseite

Wärmerückgewinnungssysteme

Ständig steigenden Energiepreise zu einem achtsamen Umgang mit selbiger. Der Wärmeverlust über das Stallgebäude liegt bei ordnungsgemäßer Dämmung etwa bei 15%. 85% werden über die Lüftung abtransportiert. Luft-Luft-Wärmetauscher sind in der Lage vermeintlich verlorene Energie wieder zurückzugewinnen und...

Weiterlesen...

Die Mikrosuhle zur Thermoregulierung und Beschäftigung *Update* Preisliste

Im nächsten Monat geht auf dem Betrieb Angenendt in Hamminkeln ein neues Mastabteil in Betrieb. Dieses Mastabteil wurde über den BMEL gefördert. Das Ziel, neue Erkenntnisse bei der Mast von Langschwänzen, letztlich das vermeiden vom kupieren...

Weiterlesen...

BLE Förderung Energieeffizienz

Die BLE hat nun ihr Bundesprogramm zur Förderung von Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz in der Landwirtschaft und im Gartenbau offiziell gestartet. Für unsere landwirtschaftliche Betriebe in der Schweinehaltung ist hier die Nachrüstung von Frequenzumrichtern, EC-Ventilatoren und Luft-Luft-Wärmetauschern...

Weiterlesen...

Systemoptimierung was bringt es?

Durch Systemoptimierung eine hohe Energieeinsparung erreichen und gleichzeitig den Gesundheitstatus verbessern. Hier ein Beispiel mit durchschlagenden Erfolg...

Weiterlesen...

Wärmetauscher zur Verbesserung des Tierwohls

Wärmetauscher zur Verbesserung des Tierwohls und der Tiergesundheit! Warten Sie mit der Nachrüstung nicht bis zum Winter! Sicher, jetzt ist gerade Sommer und viele denken momentan nicht an Wärmetauscher in der Tierhaltung. Dabei ist das genau...

Weiterlesen...

Hdt Anlagenbau GmbH > Aktuelles > Nachrichten

kleiner "Tag der offenen Tür" Familie Ostendorf

Am 03.06.2019 veranstalten wir in der Zeit von 10:00 bis 16:00 Uhr auf dem Betrieb der Familie Ostendorf einen kleinen „Tag der offen Tür“.

Anschrift: Averbeck 41, 48619 Heek genaueres können Sie der beigefügten Wegbeschreibung entnehmen.

Es handelt sich um einen Endmast mit 13 Abteilen und Resteabteil für insgesamt 1499 Tiere, sowie Innensilos, Futterküche und Technikraum

System: mit zentraler Abluftführung und Zuluft über Schlitzkanäle sowie integrierter Wärmerückgewinnung

- Mit 13 Abteilen, sowie großen Bereichen für Innensilos, Futterküche, Sozialbereich und Technikraum.
- Oberflur-Zentralabsaugung mit integrierter Wärmerückgewinnung über einen hdt-Wirbelstrom-Wärmetauscher.
- Alle Funktionen der Lüftungsanlage werden über das LC - 4 C System geregelt.
- Tiergerechtes Klima durch Tageszyklusprogramm und wetterorientierter Anpassung.
- Zuluft über Schlitzkanal mit Zuluftversorgung vom Zentralgang oder direkt von außen
(Dadurch kann die Wärme der Rückgewinnung gezielt zu den Tieren geführt werden).
- Spotmix - das Multiphasen- Restlosfütterungssystem von SCHAUER mit
futterstellenindividueller Zuteilung der Futtermengen.
- Aufstallung über die Firma Ewering und Middendorf.
- Großer Futterbereich mit Innensilos der Firma Kreutzkämper.
- Die Firma Heuing GmbH war für die gesamte Dachkonstruktion zuständig.
- Der Stall wurde vom Bauunternehmen Terwolbeck und Sohn errichtet.
- Die Elektroinstallation wurde von der Firma hdt und der Firma NACKE Elektrotechnik durchgeführt.
- Die Gülletechnik wurde von der Firma KOLENDER TECHNIK installiert.
- Die Reinigungstechnik wurde von der Firma stadiko montiert.

Außenansicht

Das Lüftungssystem entspricht auch hier wieder dem üblichen hdt-System für Mastställe. An Stelle einer Lochplattenlösung verwendet Familie Ostendorf unser Schlitzkanalsysteme mit einer etwas höheren Strahlwirkung als bei den Lochplatten. Eine ideale Lösung für Mastschweine, die sich insbesondere in den intensiver werdenden Sommermonaten bezahlt macht. 

Abteil mit Schitzkanal und LED Beleuchtung

Auch in Zeiten knapper werdenden Energieressourcen, ist eine Reduktion des Energiebedarfs und die damit verbundenen reduzierten CO² Emissionen angebracht. Ein Wärmetauscher ist daher unverzichtbar. 

Kunststoff-Wärmetauscher im Abluftkanal

Die Zuluft gelangt vom Zentralgang über einen mittigen Schlitzkanal in die Abteile. Im Sommer bzw. bei hohen Luftraten kann die Zuluftführung aber auch über Klappen in den Außenwänden direkt in die Schlitzkanäle erfolgen.

Mischluftbereich im Zentralgang

Das sorgt für frische Luft in den Abteilen und reduziert die Luftbewegung auf dem Zentralgang. Darüber hinaus ermöglicht dies, dass die Wärme der Wärmerückgewinnung in den Wintermonaten und der Übergangszeit gezielt zu den Tieren mit dem höchsten Wärmebedarf geleitet werden kann.

Brille: Fielmann - Regelung: LC4-C - Rügenwalder: Alle!

Alle Bereiche des Stallklimas werden über unser modernes LC-4 SPS - System geregelt. Trotz günstigerer Energie aus dem Wärmetauscher, wurde auf eine luftfeuchtigkeitsabhängige Steuerung im Zusammenspiel mit dem Wetter nicht verzichtet. Der Energieeinsatz bei Heizung und Lüftung wird hierdurch optimiert und die Luftfeuchtigkeit bleibt auf dem richtigen Niveau

In der unten angehängten PDF finden Sie weitere Informationen und eine Wegbeschreibung

Hier werden Sie wie immer aktuell informiert.

Ihr hdt und konzept.team

Zurück